www.rechtsstart.eu

Das Licht der Welt - Jesus, der von Gott Gesalbte*

 


 

 

»Ich bin als Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt,
nicht in der Finsternis bleibt.

Und wenn jemand meine Worte hört und sie nicht befolgt,
so richte nicht ich ihn;
denn ich bin nicht gekommen, um die Welt zu richten, sondern
um die Welt zu retten. 

Wer mich verwirft und meine Worte nicht annimmt,
der hat seinen Richter:

Das Wort, das ich verkündet habe, wird sein Richter sein
am jüngsten Tag.«

 

Jesus der Gottgesalbte*, Sohn und Gesandter Gottes, in:
Johannesevangelium, Kapitel 12, Verse 46-48

 

 


Jesus der Gottgesalbte* , der Sohn und Gesandte Gottes ist auch Dein Retter oder Richter! Wusstest Du das? Siehe, er sagte oben: "Das Wort, das ich verkündet habe..." - nach seinen Worten wird im Weltgericht vor Gott gerichtet, durch Jesus. Beachte: Nicht danach, was man sich daraus zurechtdreht! Er wiederum tut dabei als Richter ausschliesslich Gottes Willen. Gott selbst hat ihn ja vorher schon durch seine Wundertaten bestätigt. Jesus sagte in Mt 28,20 zu seinen Aposteln (auf deutsch Gesandten): "Lehrt sie alles halten, was ich euch geboten habe!" Verlass Dich also ausschliesslich auf das, was Jesus und die von ihm erwählten Apostel (zu deutsch "Gesandten") mitteilten und als wahrhaftig bestätigt haben. Was andere später verkündigen oder tun, ist unbedingt daran zu messen. Alles andere wäre gefährlich naiv. Viele folgen solchen ungeprüft nach. Und Du?

Allein die Bibel informiert zuverlässig über Jesus von Nazareth, den Gesalbten* Gottes, seine Apostel und die von ihm ebenfalls bestätigten Propheten des Alten Testaments. Lese Apostelgeschichte 10,37-38; Lukas 24, 45-48; Matthäus 4,17; Apostelgeschichte 17,30-31; Apg 3,18-21; Matthäus 5,16-18 Matthäus 11,13 etc. Informationen über die Personen und Schriften, die er bestätigt hat und die Rettung Gottes durch Jesus, kannst Du unter Die Entscheidung für oder gegen Jesus erfahren, direkt nachlesbar durch die Bibel belegt.

*Christus bedeutet auf deutsch ‚Gesalbter‘ (Gottes) bzw. Gottgesalbter, was auf die Salbung von Königen und prophetischen Personen in der Geschichte Israels zurückgeht. Christus ist die uns geläufige lateinische Form des griechischen christos. ›Jesus Christus‹ ist also nicht etwa im heutigen Sinn als Vor- und Zuname zu verstehen, sondern die Kurzform des Bekenntnisses: »Jesus ist der Gesalbte Gottes«. Näheres siehe unter "Der Gesalbte"